ASML: Umsatzeinbruch und rote Zahlen gehen weiter

Mittwoch, 15. Juli 2009 10:10
ASML Holding Unternehmenslogo

VELDHOVEN (IT-Times) - Die niederländische ASML Holding N.V. (WKN: A0M2E3) gab heute die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr 2009 bekannt. Einen Weg aus den roten Zahlen gab es für den Hersteller von lithografischen Systemen für die Chipindustrie indes nicht. 

AMSL wies im zweiten Quartal 2009 einen Nettoumsatz von 276,6 Mio. Euro aus, im Vorjahr waren es noch 844,15 Mio. Euro. Im Bereich System wurde ein Umsatz von 183,25 Mio. Euro erzielt, dieser lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 725,58 Mio. Euro. Die Unit Service and Field Operations trug 93,34 Mio. Euro zum Umsatz bei (2008: 118,57 Mio. Euro). ASML erzielte einen Bruttogewinn von 34,43 Mio. Euro nach 337,46 Mio. Euro im zweiten Quartal 2008. Das vorsteuerliche operative Ergebnis lag mit minus 124,66 Mio. Euro ebenfalls unter dem Ergebnis aus 2008 von plus 157,23 Mio. Euro. Auch das Nettoergebnis schaffte nicht den Weg aus den roten Zahlen. Waren im zweiten Quartal 2008 noch plus 191,97 Mio. Euro erzielt worden, lag dieser Wert nun bei minus 103,95 Mio. Euro. Entsprechend sank das Ergebnis je Aktie von ASML auf minus 24 Cent (2008: plus 44 Cent). 

Der Gesamtumsatz des ersten Halbjahres 2009 betrug 460,22 Mio. Euro nach 1,76 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Mit 284,35 Mio. Euro lag der Systemumsatz deutlich unter dem Wert von 1,54 Mrd. Euro aus dem Jahr 2008. Auch die Sparte Service und Field Operations konnte mit einem Umsatz von 175,86 Mio. Euro nicht an den Vorjahreswert von 217,79 Mio. Euro anknüpfen. Der Bruttogewinn wurde mit 46,8 Mio. Euro angegeben (2008: 711,09 Mio. Euro). AMSL meldete ein operatives Ergebnis vor Steuern von minus 272,64 Mio. Euro nach plus 349,47 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2008. Entsprechend verschlechterte sich auch das Nettoergebnis und lag mit minus 221,14 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von plus 337,1 Mio. Euro. ASML wies ein Ergebnis je Aktie von minus 51 Cent aus, in 2008 hatte der Chiphersteller noch plus 78 Cent erzielt. 

Meldung gespeichert unter: ASML Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...