ASM Bestellungseingänge weit über Erwartungen

Freitag, 16. Januar 2004 15:29

ASM International NV (Amsterdam: ASM<ASM.ASX>; WKN: 868730<AVS.FSE>): Der niederländische Hersteller von Fertigungsanlagen für die Halbleiterindustrie ASM konnte für das vierte Quartal 87 Prozent mehr Bestellungen verzeichnen, als im dritten Quartal.

Der Eingang an Bestellungen liegt bei 245 Millionen Euro seit dem dritten Quartal indem es 131 Millionen Euro waren und liegt damit weit über den Erwartungen der Analysten. Dies seien die höchsten Zahlen seit dem dritten Quartal des Jahres 2000.

Die Verbesserung sei zwar erwartet worden, die Erholung übertraf dies jedoch um Längen. Die Verbesserungen wurden sowohl im Frontend als auch im Backend Bereich verzeichnet. Frontend bezieht sich auf den Herstellungsprozess der Chips aus Silikon, Backend auf die Bestückung und Verpackung der Chips. (mha)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...