Ask.com startet Frage- und Antwortservice

Dienstag, 27. Juli 2010 15:36
IAC/InterActiveCorp

OAKLAND (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenspezialist Ask.com, eine Tochter des Internet-Konglomerats IAC, wandelt auf den Spuren von Quora, Yahoo und LinedIn.

Die neue Version der Ask.com Webseite beinhaltet einen Frage- und Antwortservice, der Fragen direkt an die entsprechenden Mitglieder in der Ask.com Community weiterleitet, welche die Antwort auf die Frage wissen könnten. Die Mitglieder wählt das System basierend nach den Interessen und dem jeweiligen Wissensstand aus, um so eine adäquate Antwort der gestellten Frage zu gewährleisten.

Das neue Web-Interface und die entsprechende Suchmaschinenkategorie steht zunächst nur einer Beta-Version ausgewählten Nutzern via Einladung zur Verfügung, heißt es bei Ask.com. (ami)

Meldung gespeichert unter: IAC/InterActiveCorp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...