Asiatisch-pazifische Region ist der Online-Markt der Zukunft

Dienstag, 7. August 2001 11:00

Nach einer neuen Studie des Marktforschungsinstituts Dataquest wird es voraussichtlich in der asiatisch-pazifischen Region bis zum Jahr 2003 mehr Internet-Nutzer geben als in den USA.

Nach der Studie wird es in dieser Region, Japan mit eingerechnet, im Jahr 2003 183 Millionen Nutzer geben, verglichen mit 162,8 Millionen in den USA, In Westeuropa soll es bis dahin 162,2 User geben. Bei den Internet Service Providern werden die Vereinigten Staaten ihren Spitzenplatz mit Umsätzen in Höhe von 21,2 Milliarden Dollar noch mindestens fünf Jahre halten können. In der asiatisch-pazifischen Region werden dagegen die Umsätze der ISPs nur ein Volumen von 17,2 Milliarden Dollar erreichen, so die Studie weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...