Asia Online am Ende

Freitag, 26. Oktober 2001 15:04

Ein weiterer asiatischer ISP ist am Ende. Asia Online hatte im vergangenen Jahr den Sprung an die Nasdaq knapp verpasst. Der IPO wurde Mitte des Jahres abgesagt, weil die Stimmung für ISPs im Keller war. Bereits am Mittwoch hat das Hongkonger Unternehmen seinen Betrieb eingestellt. Dies teilte die Konkursverwalter KPMG am Freitag mit. Das Unternehmen hatte im Frühjahr 2000 noch 100 Mio. Dollar von Investoren wie Softbank, JP Morgan oder GE Equity Asia-Pacific erhalten.

Die Online-Aktivitäten von Asia Online in Australien, China, Hongkong, Malaysia, Neuseeland werden nun entweder geschlossen oder verkauft. In Australien werden die 30.000 Kunden vom Wettbewerber OzEmail übernommen. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. (ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...