ASE vergrößert Fertigung mit neuem Standort und Mitarbeitern

Freitag, 1. Juni 2012 11:07

TAIPEH (IT-Times) - Das Halbleiterunternehmen Advanced Semiconductor Engineering (ASE) hat einen neuen Standort in Weihai, China, eröffnet. Bei der neuen Produktionsstätte handelt es sich um eine Phase 3 Fertigungsstätte, wie aus Medienberichten hervorgeht.

ASE habe den neuen Standort eröffnet, um die eigenen Pläne bezüglich der Herstellungskapazität voranzutreiben. Konkret gehe es dabei um einzelne ICs, also Integrierte Schaltungen. Advanced Semiconductor Engineering will insgesamt weiter 2.000 Mitarbeiter für den neuen Produktionsstandort einstellen, wie der Branchendienst DigiTimes bekannt gab. Das Unternehmen hatte den Betrieb in Weihai im Jahr 2008 von Aimhigh erworben und im Laufe der Zeit etwa 200 Mio. US-Dollar in den Ausbau der Fertigungsstätte investiert.

Meldung gespeichert unter: Advanced Semiconductor Engineering (ASE)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...