Aruba bringt 802.11n Access Points

Freitag, 14. September 2007 09:55
Aruba Networks

Der amerikanische WLAN-Spezialist Aruba Networks will auf den fahrenden Zug aufspringen und ebenfalls 802.11n Access Points auf den Markt bringen, die den schnellen Draft-Standard unterstützen.

Damit zieht Aruba Anbietern wie Cisco, Trapeze, Meru und Colubris nach, die bereits entsprechende 802.11n Access Point-Produkte angekündigt haben und teilweise bereits an ihre Firmenkunden ausliefern.

Meldung gespeichert unter: Aruba Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...