Articon: Fusion geplatzt

Dienstag, 7. Dezember 2004 18:15

Articon Integralis AG (WKN: 515503<AAGN.FSE>): Der europäische Sicherheitssystem-Integrator Articon-Integralis AG gab heute bekannt, die Fusionsverhandlungen mit der Harrier Group seien vorerst eingestellt worden. Angaben bezüglich konkreter Gründe hierfür wurden nicht gemacht.

Erst Anfang November diesen Jahres hatte Articon mitgeteilt, dass die Verhandlungen bezüglich der geplanten Fusion mit der Harrier Group weiterhin andauern würden. Demnach beabsichtige Harrier, der Articon-Integralis AG in Kürze ein konkretes Übernahmeangebot zu unterbreiten. Offenbar entsprach selbiges nicht den Vorstellungen des Unternehmens. (nab/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...