ARM stellt zwei neue Cortex-R Prozessorreihen vor

Mittwoch, 2. Februar 2011 10:13
ARM Holdings

LONDON (IT-Times) - Der britische Smartphone-Chiphersteller ARM Holdings verstärkt sein Cortex-R Produktportfolio und fügt der Chip-Serie zwei neue Cortex-R Prozessoren für Echtzeit-Anwendungen hinzu, wie der Branchendienst EETimes meldet.

Die beiden zusätzlichen Cortex-R Serien sollen größere Unterstützung für Dual-Core Konfigurationen bieten und adressieren insbesondere high-performance Anwendungen. Bislang bot ARM nur eine Variante in seiner Cortex-R Reihe an. Die Cortex-Familie besteht aus der A-Serie (Applikationen) der M-Serie (Microcontroller) und der R-Serie (Real Time). (ami)

Meldung gespeichert unter: ARM Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...