ARM Holdings: Unerwartete Gewinnsteigerungen

Montag, 28. Januar 2002 17:21
ARM Holdings

ARM Holdings (London: ARM, WKN: 913698: Der britische Chipdesigner ARM Holdings hat seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Trotz schwacher Nachfrage seiner Kunden, konnte das Unternehmen den Umsatz und Gewinn im vierten Quartal steigern. Die Zahlen lagen am oberen Ende der Analystenprognosen. Der Umsatz stieg um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 40,2 Mio. Pfund. Damit steigerte der Chip-Designer die Umsätze gegenüber dem vorhergehenden Quartal um sieben Prozent. Viele Marktbeobachter hatten keine Umsatzsteigerungen erwartet.

Der Vorsteuer Gewinn kletterte um 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 13,8 Mio. Dollar. Gegenüber dem vorhergehenden Quartal steigerte sich der Gewinn um ebenfalls sieben Prozent. Die Liefermenge fiel gegenüber dem dritten Quartal von 103 Mio. auf 96 Mio. Chips. Insgesamt stieg das Auftragsvolumen im Gesamtjahr 2001 um 14 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...