ARM Holdings schluckt weiteres Startup

Mobile-Prozessoren

Montag, 16. Dezember 2013 08:31
ARM.gif

LONDON (IT-Times) - Der britische Chip-Designer ARM Holdings hat mit Geomerics ein weiteres Startup-Unternehmen übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Geomerics entwickelt Beleuchtungstechnik für die Spiele- und Entertainment-Industrie. Das in Cambridge und Vancouver ansässige Unternehmen versucht gerade, seine Gaming-Grafiktechnik auf Smartphones und andere mobile Endgeräte zu bringen, wie TechWorld berichtet. Mit der Übernahme will ARM seine Position im Bereich visuelles Computing und der Grafikindustrie verbessern. Laut ARM besitzt Geomerics die weltweit erste Echtzeit-Illumination-Technik, die auch als Enlighten bekannt ist. Diese Technik kommt zum Einsatz, wenn fotorealistische Beleuchtungseffekte in 3D realisiert werden.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...