ARM gründet Joint Venture mit Gemalto und Giesecke & Devrient

Dienstag, 3. April 2012 16:11
ARM Holdings

LONDON (IT-Times) - Der britische Chip-Designer ARM Holdings will ein Joint Venture mit zwei europäischen Firmen errichten, um die Akzeptanz von Sicherheitsstands für Smartphones, Tablets und Spielekonsolen zu beschleunigen. Dadurch solle Online-Zahlungstransaktionen künftig noch sicherer für Konsumenten und Geschäftskunden werden.

ARM Holdings wird 40 Prozent der Anteile an dem neuen Joint Venture halten und eine nicht näher genannte Summe in das Venture investieren, wie das Wall Street Journal berichtet. Der französische Sicherheitsspezialist Gemalto und die deutsche Technologiefirma Giesecke & Devrient GmbH werden sich ebenfalls an dem Venture beteiligen. (ami)

Meldung gespeichert unter: ARM Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...