Ariba bleibt unter Druck!

Freitag, 9. Februar 2001 14:47

Ariba hat ein neues 52-Wochen-Tief erreicht. Analysten sind skeptisch, ob die starke Ausrichtung auf B2B-Marktplätze tatsächlich ausreicht, um die Marktposition zu halten, geschweige denn auszubauen. Ariba muß deshalb neue Geschäftsfelder eröffnen, was es auch durch Akquisitionen und Kooperationen tut.

Supply-Chain-Management (SCM) ist ein weiterer Wachstumssektor im B2B-Bereich. Laut AMR wird diese Industrie im Jahr 2001 um 45% wachsen. Ebenso wie Customer-Relationship-Management, CRM. Laut AMR Research planen die meisten Unternehmen ihre Ausgaben im e-Business Bereich konstant zu halten. Außerdem ist der Anteil der Unternehmen, die 2001 ihre Ausgaben für e-business Applikationen erhöhen wollen, größer als von denen, die die Ausgaben senken wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...