Aquila: Facebook baut gigantische Internet-Drohne

Flugdrohne soll Internet in entlegene Regionen bringen

Freitag, 31. Juli 2015 16:34
Facebook

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook will das Internet in Regionen bringen, die bislang von der digitalen Welt weitgehend abgeschnitten waren. Hierfür hat die Facebook-Einheit Connectivity Lab eine neue Flugdrohne mit dem Namen Aquila entwickelt, so CNN Money.

Aktuell haben rund vier Milliarden Menschen keinen Zugang zum Internet, da in vielen Ländern keine entsprechende Infrastruktur vorhanden ist, um Menschen einen Zugang zum Netz zu ermöglichen. Aus diesem Grund setzt Facebook auf ein Projekt, um das Internet terrestrisch und via Flugdrohnen zu den Menschen zu bringen.

Am Vortag stellte Facebook einen ersten Prototypen mit dem Namen Aquila vor. Dabei handelt es sich um eine gigantische V-förmige Drohne mit einer Spannbreite von 140 Fuß, die damit ähnliche große Flügel besitzt wie eine Boeing 737. Die Tragflächen der Drohne sind mit Solarzellen bedeckt, der Rahmen besteht aus Carbon. Aquila wiegt voll ausgerüstet mit Motoren, Batterien und Kommunikationsausrüstung 880 Pfund.

Meldung gespeichert unter: Drohne

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...