Applied Materials sieht Umsätze und Gewinne hinter den Erwartungen

Mittwoch, 11. Juli 2012 08:43
Applied Materials

SANTA CLARA (IT-Times) - Der weltweit führende Halbleiterausrüster Applied Materials hat vor schwächeren Zahlen für das laufende dritte Fiskalquartal 2013 gewarnt. Auch senkt das Unternehmen seinen Umsatz- und Gewinnausblick für das laufende Fiskaljahr 2013.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2013 erwartet Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) einen Nettogewinn am unteren Ende der Spanne von 21 bis 29 US-Cent je Aktie, der Umsatz soll sich am unteren Ende des Rahmens von 2,28 bis 2,54 Mrd. US-Dollar bewegen. Auch im Bezug auf das Fiskaljahr 2013, welches im Oktober endet, senkt Applied seinen Ausblick. Der Nettogewinn werde unter der Spanne von 0,85 bis 0,95 US-Cent je Aktie liegen. Die Umsätze werden unter dem Niveau von 9,1 bis 9,5 Mrd. US-Dollar bleiben, so das Unternehmen.

Neue Prognosen will das Unternehmen Mitte August abgeben, wenn das Unternehmen detaillierte Zahlen zum vergangenen Juliquartal präsentieren wird. Analysten hatten auf Jahressicht bislang mit Einnahmen von 9,5 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 0,94 Dollar je Aktie gerechnet. Die schwächeren Zahlen führt Applied Materials auf den gesamtwirtschaftlichen Abschwung und den Rückgang bei Technologieausgaben zurück. Zum Quartalsende sei es zu einem deutlichen Order-Rückgang in größeren Märkten gekommen. Applied Materials erzielt den Großteil seiner Erlöse über seine Silicon Systems Group, die Halbleiterausrüstung für Chiphersteller produziert.

Die veränderte Nachfrage dürfte den Jahresgewinn um 15 bis 20 US-Cent je Aktie schmälern, die Ausgaben für Wafer-Equipment dürften mit 30 bis 33 Mio. US-Dollar niedriger ausfallen, als zunächst erwartet (32 bis 35 Mio. Dollar). (ami)

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...