Applied Materials erwartet Erholung in der Solarindustrie

Donnerstag, 10. Dezember 2009 11:38
Applied_SunFab.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der weltweit führende Halbleiter- und Solarausrüster Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) rechnet mit einer Erholung der Solarbranche in den nächsten zwei Jahren. Entsprechend äußerte sich Applied-Manager Mark Pinto, der als Cheftechnologe und General-Manager für die Applied Energy and Environmental Solutions Group verantwortlich zeichnet, gegenüber Reuters.

Hersteller von Fertigungsanlagen für die Solarindustrie waren zuletzt stark unter Druck geraten, nachdem die Wirtschafts- und Finanzkrise die Branche belastet hatte. Zusätzlich haben fallende Preise dafür gesorgt, dass viele Modul- und Zellhersteller in die roten Zahlen gerutscht sind. Dadurch hat auch das Geschäft mit Anlagen zur Herstellung von Solarzellen und Modulen gelitten.

Dennoch gibt sich Applied-Manager Mark Pinto zuversichtlich, dass die Solarsparte im Jahr 2010 den Sprung in die Gewinnzone schaffen wird. Hintergrund ist unter anderem die hohe Nachfrage aus China, nachdem die dortige Regierung ein Programm (Golden Sun) zur Förderung der einheimischen Solarindustrie aufgelegt hat.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...