Applied Materials: Auftragsrückgang befürchtet

Mittwoch, 15. Januar 2003 15:21

Marktteilnehmer und Branchenbeobachter erwarten nach den deutlichen Investitionskürzungen beim führenden Halbleiterkonzern Intel Belastungen für die weltweit führenden Halbleiterausrüster. Allen voran der marktführende Anbieter Applied Materials (Nasdaq: AMAT<AMAT.NAS>, WKN: 865177<AP2.FSE>) dürfte von dieser Investitionskürzung betroffen sein. Intel gilt als Applieds Top-Kunde in Sachen Halbleiterfertigungsanlagen. Neben Intel beliefert Applied aber auch Motorola und AMD. Zu möglichen Auftragsrückgängen in Folge der verkürzten Intel-Investitionspläne wollte sich Applied bisher nicht äußern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...