Apples Smartwatch soll tatsächlich iWatch heißen

Smartwatches

Donnerstag, 24. April 2014 14:08
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Die Anzeichen verdichten sich, dass Apples kommende Smartwatch den Namen iWatch tragen wird. Zumindest will die französische Consomac in Erfahrung gebracht haben, dass Apple über eine Stroh-Firma die Markenrechte für iWatch registriert hat.

Die Firma Brightflash soll sich in den USA, in der Europäischen Union (EU), in England, China, Australien und vielen weiteren Ländern die Markenrechte an dem Namen „iWatch“ gesichert haben. Bei Brightflash soll sich um eine Stroh-Firma von Apple handeln, die unter der gleichen Adresse den Namen registriert hat, wie dies Apple bereits bei der Marke „iSlate“ getan hat. Auch Carplay Enterprises, die unter der gleichen Adresse firmiert, hat die Markenrechte für CarPlay beantragt. Ob Apple wollte bislang weder das Smartwatch-Projekt, noch den Namen iWatch bislang bestätigen. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Apple noch in diesem Jahr seine Computeruhr vorstellen wird. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...