Apples neue iMacs sollen mit Sandy Bridge und Thunderbolt kommen

Mittwoch, 23. März 2011 16:05
Apple_ThunderboltPort.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple wird voraussichtlich Ende April oder Anfang Mai neue iMac All-in-one-PCs vorstellen, die mit Intels Sandy Bridge Prozessoren und dem neuen high-speed Port Thunderbolt daher kommen, will der Branchendienst AppleInsider erfahren haben.

Ähnliches berichtet CNET, wonach die neuen iMac Maschinen mit Sandy Bridge Chips Anfang Mai verschifft werden sollen. Bereits Ende Februar hatte Apple eine neue MacBook Pro Produktlinie mit Thunderbolt Ports vorgestellt. Über Thunderbolt werden Daten simultan in beide Richtungen mit bis zu 10GB/s übertragen, womit der Übertragungsstandart schneller ist als USB 3.0. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...