Apples iPhone 5S - Verzögerungen wegen Fingerabdruck-Chip?

Smartphones

Mittwoch, 17. Juli 2013 08:28
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Probleme bei der Produktion des Fingerabdruckerkennungs-Chips und LCD-Driver ICs sollen der Grund sein, wieso sich das iPhone 5S Marktdebüt voraussichtlich auf September 2013 verschiebt.

Dies will zumindest der Branchendienst DigiTimes erfahren haben. Demnach wird der Fingerabdruckerkennungschip von AuthenTec entworfen, ein Unternehmen, welches Apple für 356 Mio. US-Dollar im Juli 2012 aufgekauft hat. Probleme im Zusammenhang mit dem Original-Chip-Design sollen zu den Problemen geführt haben, so das Apple die Produktion des Chips nunmehr zu Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) ausgelagert hat. Das Chip-Packaging soll nunmehr von Xintec kommen. Eine Produktionsmenge von drei Millionen iPhone 5S soll sich auf das vierte Quartal 2013 verschoben haben. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...