Apples iPhone 5S droht bereits Lieferengpass

Smartphones

Mittwoch, 24. Juli 2013 08:30
Apple iPhone 5 white

CUPERTINO (IT-Times) - Noch ist Apples iPhone 5S noch gar nicht richtig auf den Markt, schon gibt es Spekulationen, wonach das neue Apple-Smartphone nicht in genügend hohen Stückzahlen zur Markteinführung zur Verfügung stehen wird.

Entsprechend äußerte sich KGI Securities Analyst Ming-chi Kuo, wonach Herstellungsprobleme zu Lieferengpässen führen könnten, wenn das iPhone 5S Ende September auf den Markt kommen wird. Kuo führt die Produktionsprobleme auf den neuen Fingerabdrucksscanner im iPhone 5S zurück. Das Produktions- bzw. Liefervolumen soll erst im Oktober bzw. November 2013 anziehen, so der Branchendienst BGR mit Verweis auf Kuo. Ein neues iPad mini Modell wird es dagegen in 2013 nicht mehr geben, vielmehr plane Apple in 2014 zwei neue iPad mini Modelle, so der stets gut informierte Analyst. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...