Apples iPhone 5 ohne Chips von Infineon?

Montag, 13. September 2010 08:01
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - In der kommenden fünften iPhone-Generation wird Apple nach einem Bericht der Commercial Times auf Baseband-Chips aus dem Hause Infineon verzichten.

Das iPhone 5, welches im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll, wird zwar weiter von der Hon Hai Group und Foxconn gefertigt werden, jedoch einen Baseband des amerikanischen Chipherstellers Qualcomm beinhalten, heißt es weiter. Infineon lieferte bislang sämtliche Baseband-Chips für Apples iPhone-Produkte. Intel hatte die Mobilfunksparte von Infineon im August für 1,4 Mrd. US-Dollar gekauft. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...