Apples iPhone 4 kommt mit Micron- und Samsung-Chips daher

Mittwoch, 23. Juni 2010 10:12
Apple

LOS ANGELES (IT-Times) - Das neue iPhone 4 aus dem Hause Apple ist mit Chipsätzen von Samsung Electronics, Micron Technology und STMicroelectronics ausgerüstet. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Technikspezialisten aus dem Hause iFixit, die das Apple-Smartphone unter die Lupe genommen haben.

Damit dürften auch diese Hersteller indirekt von der hohen Nachfrage nach dem neuen Apple-Handy profitieren, dass am Donnerstag in den USA und weiteren Ländern Europas und in Japan auf den Markt kommen wird. Zuvor hatte Apple bereits mehr als 600.000 Vorbestellungen für sein neues iPhone 4 gemeldet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...