Apples iCloud hat über 125 Millionen Nutzer

Mittwoch, 25. April 2012 14:54
Apple iCloud Logo

CUPERTINO (IT-Times) - Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer hat im Rahmen der Quartalspressekonferenz weitere Details zum Cloud-Speicherservice von Apple veröffentlicht. Apples iCloud-Service hat inzwischen 125 Millionen Nutzer, nachdem der Service vor etwa sechs Monaten an den Start ging, so der Branchendienst TechCrunch.

Damit wächst der Service in einem atemberaubenden Tempo. Erst vor zwei Monaten hatte iCloud die Marke von 100 Millionen Nutzern überschritten, wie Apple CEO Tim Cook verlauten ließ. iCloud erlaubt iOS- und Mac-Nutzern, verschiedene Dateiformate zwischen einzelnen Geräten zu synchronisieren. iCloud löste im vergangenen Jahr den vorhergehenden MobileMe-Service ab. Anders als MobileMe ist iCloud kostenlos. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...