Apples iAd Service fällt hinter Google zurück

Mittwoch, 14. Dezember 2011 08:57
Apple_iAd.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Die mobile Werbeplattform iAd aus dem Hause Apple tut sich offenbar noch schwer. Trotz der Bemühungen des Mac-Herstellers kommt die mobile Werbeplattform nicht so recht in Schwung, stellen die Marktforscher aus dem Hause International Data Corporation (IDC) fest.

Laut IDC nimmt Google im US-Markt für Mobile-Werbung den Spitzenplatz mit einem Umsatz von 151 Mio. US-Dollar ein. Google kommt damit auf einen Marktanteil von 24 Prozent, meldet DailyTech mit Verweis auf die IDC-Zahlen.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...