Apples großer 12-Zoll iPad Pro soll erst später kommen

Tablet PCs

Freitag, 14. November 2014 07:55
Apple_iPad_HD.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Es gilt schon fast als ausgemacht, dass Apple Anfang nächsten Jahres einen 12,9-Zoll großen iPad auf den Markt bringen wird. Nunmehr gibt es erste Gerüchte, dass der neue Tablet aus dem Hause Apple erst ein Quartal später auf den Markt kommen wird.

Dies will zumindest der stets gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo erfahren haben. Demnach soll sich die Markteinführung des 12,9-Zoll großen iPad Pro um ein Quartal auf das zweite Quartal 2015 verschieben, berichtet AppleInsider mit Verweis auf den KGI Securities Analysten. Der Grund: Apple will offenbar eine neue Oxid-LCD-Technik für seinen größeren iPad Pro an den Start bringen, wodurch eine höhere Display-Auflösung erreicht werden soll. Dadurch sollen gleichzeitig schnellere Antwortzeiten und eine höhere Farbsättigung einhergehen. Auch bei seinem neuen 27-Zoll große iMac mit Retina Display setzte Apple bereits auf die neue LCD-Technik. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Hardware und/oder iPad via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iPad

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...