Apples erfolgreiche Retail-Strategie - mehr Zeit für Kunden

E-Commerce-Handel

Dienstag, 29. Juli 2014 08:50
Apple_Store_Munich.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Apple betrieb Ende März 2014 rund 423 Apple Stores weltweit. Kein anderer Händler auf der Welt erzielt mehr Umsatz pro Quadratmeter (4.551 US-Dollar) als Apple, so die Marktforscher aus dem Hause eMarketer.

Nunmehr stehen offenbar einige größere Änderungen an, insbesondere was die Genius Bar betrifft, so der Branchendienst 9to5Mac. Demnach sollen Kunden künftig mehr Zeit mit einem Genius Bar Mitarbeiter erhalten. Bislang mussten Apple-Kunden für jedes Gerät einen separaten Termin mit einem festgesetzten Zeitfenster mit einem Genius Bar Techniker vereinbaren. Dies soll künftig anders werden. Kunden sollen künftig mehr Zeit mit einem Techniker erhalten, wobei vor allem die Anzahl der Probleme stärker berücksichtigt werden soll. Apple konnte zuletzt seinen Mac-Absatz weiter kräftig steigern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Mac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...