Apple zieht iOS 8.01. Update nach Problemen zurück

Softwareprobleme bei iOS 8

Donnerstag, 25. September 2014 07:51
Apple iOS 8

CUPERTINO (IT-Times) - Eine Woche nach Veröffentlichung hat Apple ein erstes Update (iOS 8.0.1) für sein mobiles Betriebssystem iOS 8 ausgerollt, aber kurze Zeit später wieder zurückgezogen. Hintergrund sind offenbar zahlreiche Berichte von Nutzern, die über Probleme nachdem Update klagten, wie der Branchendienst The Verge berichtet.

Ursprünglich sollte das Update iOS 8.01. einige kleinere Bugs im Zusammenhang mit dem mobilen Betriebssystem beheben. Tatsächlich hatte das Update aber auch ein paar „Nebenwirkungen“. Nutzer klagten über Empfangsprobleme, auch andere Funktionen wie Touch ID sollen betroffen sein. Ein Apple-Vertreter bestätigte die Probleme gegenüber The Verge, wobei Apple in den nächsten Tagen ein neues Update verspricht. In der Zwischenzeit hat Apple das Update zurückgezogen. Apples iOS 8 ist Berichten zufolge bereits auf 46 Prozent aller i-Geräte (iPhones, iPads, iPod touch) installiert. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Telekommunikation und/oder iOS 8 via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iOS 8

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...