Apple wirbt aggressiv um ehemalige Google Maps Mitarbeiter

Montag, 24. September 2012 14:31
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Nachdem Desaster um seine neue Kartensoftware in iOS 6, soll Apple nunmehr aggressiv ehemalige Google Maps Mitarbeiter umgarnen, will der Branchendienst TechCrunch erfahren haben.

Hierfür soll Apple sogar Headhunter bzw. Personal-Manager eingeschaltet haben, um Google Maps Mitarbeiter abzuwerben, die geholfen haben, die Google-Kartensoftware zu realisieren. Apple will demnach sein Karten-Team deutlich verstärken, wie auch den jüngsten Job-Angeboten hervorgeht. Wie der Business Insider berichtete, beschäftige Google zuletzt bis zu 7.100 Mitarbeiter rund um sein Google Maps Produkt, die dabei helfen, die Kartensoftware zu verbessern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...