Apple will von Samsung unabhängiger werden

Halbleitermarkt

Dienstag, 2. Juli 2013 09:51
Apple_A6X_Chip.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple versucht sich mehr Unabhängigkeit von seinem Zulieferer Samsung Electronics zu verschaffen. Schon im Vorjahr brachten Apple-Manager ihre Bedenken bezüglich der zu großen Abhängigkeit von Samsung zum Ausdruck, wodurch die Apple-Manager die Verhandlungsoptionen des iPhone-Erfinders untergraben sahen.

Inzwischen hat Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) reagiert und seine Abhängigkeit von Samsung reduziert. So kauft Apple keine iPhone-Displays mehr von Samsung, zudem hat der Mac-Hersteller auch gleich seine iPad-Display-Käufe bei den Südkoreanern reduziert, berichtet das Wall Street Journal mit Verweis auf Aussagen aus der Zulieferindustrie. Darüber hinaus kauft Apple inzwischen auch mehr Flash-Speicher von anderen Herstellern.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...