Apple will um das iPhone ein Zahlungsgeschäft aufbauen

Mobile Wallet

Montag, 1. September 2014 15:24
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Apple wird voraussichtlich in seinem kommenden iPhone einen NFC-Chip (Near Field Communication) integrieren. Nunmehr ist der Mac-Hersteller gerade dabei Partnerschaften zu formen, um die mobile Zahlungsabwicklung mittels iPhone zu vereinfachen.

Nach einem Bloomberg-Bericht zufolge versucht Apple durch Partnerschaften mit Kreditkartenanbietern, Banken und Händlern ein Zahlungsgeschäft rund um sein iPhone aufzubauen. Demnach strebt Apple Abkommen mit Visa, MasterCard und American Express an, wobei die Vereinbarungen im Zusammenhang mit dem neuen iPhone am 9. September vorgestellt werden sollen. Durch den bereits integrierten Fingerabdruck-Scanner Touch ID, der bereits im iPhone 5s zum Einsatz kommt, will Apple die sichere Abwicklung von mobilen Zahlungsvorgängen sicherstellen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...