Apple will offenbar eigenen Waze-Konkurrenten für iOS entwickeln

Mapping-Software

Freitag, 5. Juli 2013 08:29
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Im Übernahmewettlauf rund um das Social-Mapping-Startup zog Apple noch den Kürzeren und musste Google den Vortritt lassen. Nunmehr soll Apple aber einen eigenen Waze-ähnlichen Service für seine iOS Kartensoftware planen, wie der Branchendienst AppleInsider berichtet.

Daraufhin deutet ein Patentantrag von Apple beim US-Patentamt. Dieses Patent beschreibt Methoden, wie Routenplanung und Empfehlungen auf Basis vorhandener Verkehrsinformationen generiert werden. Diese Daten sollen Nutzer anschließend mit Echtzeit-Informationen zur Verkehrslage informieren. Diese Technik ähnelt Features, die bereits von Waze angeboten werden. Google hat sich die Übernahme von Waze Medienberichten zufolge 1,3 Mrd. US-Dollar kosten lassen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...