Apple will mehr Produkte in den USA fertigen

Mittwoch, 30. Mai 2012 14:19
Apple

ANCHOS PALOS VERDES (IT-Times) - Im Rahmen der D: All Things Digital Konferenz sprach Apple CEO Tim Cook über die weiteren Produktionspläne des Mac-Herstellers. Demnach würde es Cook gerne sehen, wenn das Unternehmen mehr Produkte im Heimatmarkt in den USA fertigen würde. Derzeit lässt der iPhone-Hersteller hauptsächlich in China produzieren.

Als Beispiel führt Cook den A5 Prozessor an, der in der 1,6 Millionen Quadratfuß großen Fabrik in Austin/Texas gefertigt wird die vom südkoreanischen Elektronikgiganten Samsung Electronics betrieben wird. Zudem deutete Cook neue Produkte an. Der iPad sei nur ein erster Vorstoß gewesen, so der Manager, wie Reuters berichtet. Media-Inhalte will Apple aber nicht produzieren, genauso wenig wolle Apple ein eigenes Mobilfunknetz betreiben, stellte der Apple-Chef klar. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...