Apple will Mac Pro Verkauf in Europa Anfang März einstellen

Keine Mac Pros mehr für Europa?

Freitag, 1. Februar 2013 08:17
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will offenbar den Verkauf des Mac Pro Desktop-PCs in Europa zum 1. März 2013 einstellen, will der stets gut informierte Branchendienst 9to5Mac erfahren haben.

Hintergrund ist der Umstand, dass die aktuelle Mac Pro Produktgeneration nicht die neuen europäischen Richtlinien und Regularien erfülle, wie es heißt. Die Verordnung IEC 60950-1 tritt am 1. März in Kraft in allen EU-Ländern und allen angrenzenden Ländern in Kraft. In den betreffenden Ländern soll der Mac Pro Verkauf eingestellt werden, in allen übrigen Ländern soll der Desktop-Rechner dagegen weiter verkauft werden, heißt es. Die neuen Verordnungen und Standards heißen aber nicht, dass Apple nicht eine neue Generation von Mac Pro Computern in Europa verkaufen wird. Apple CEO Tim Cook kündigte im Vorjahr eine neue Generation von „Pro“ Maschinen, die später im Jahr 2013 auf den Markt kommen sollen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...