Apple will iOS 6 Maps nachbessern

Montag, 24. September 2012 08:14
Apple Headquarter

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Nachdem sich Apple mit seiner neuen iOS 6 Kartensoftware einigen Ärger auf sich zog, hat das Unternehmen versprochen seine neue iPhone Maps App nachzubessern, wie ToDayOnline berichtet.

Die neue Mapping-App wurde in dieser Woche als Teil von iOS 6 veröffentlicht, wodurch Apples die Google-Kartensoftware Google Maps in seinem Mobile-Betriebssystem ersetzte. Der Ärger um die fehlerhafte Kartensoftware überschattet den erfolgreichen Marktstart des iPhone 5. Nutzer berichteten über fehlende Städte, unstimmige bzw. obsolete Business-Informationen und andere Fehler. Eine Apple-Sprecherin gab Ende der Vorwoche zu, dass die Maps App noch einer Überarbeitung bedürfte. Wann eine überarbeitete Version der iOS 6 Mapping-Software verfügbar sein wird, wurde zunächst nicht bekannt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...