Apple will im mobilen Zahlungsverkehr Fuß fassen

Mobile Payment

Montag, 27. Januar 2014 11:09
Apple_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das Mobile-Zahlungsgeschäft gilt als einer der wachstumsstärksten Zukunftsbereiche überhaupt. Nunmehr will offenbar auch der Mac-Hersteller Apple in diesen Bereich Fuß fassen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll sich Apples iTunes und App Store Chef Eddy Cue mit Industrievertretern aus der Mobile-Payment-Industrie getroffen haben, um einen entsprechenden Vorstoß von Apple zu erörtern. Dabei geht es insbesondere darum, dass Apple künftig auch Zahlungen über iPhones und iPads von hunderten Millionen von Kreditkartenbesitzer abwickeln könnte. Zudem soll Apple eine neue Division gegründet und einen Senior Retail Executive (Jennifer Bailey) aus einer Online-Division abgezogen haben. Bailey soll künftig das Mobile-Zahlungsgeschäft bei Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) aufbauen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...