Apple will angeblich iPad 2 aus dem Produktportfolio nehmen

Tablet PCs

Montag, 22. Oktober 2012 08:52
Apple_iPad2_3.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will offenbar mit der Einführung des iPad mini die zweite Generation des iPads (iPad 2) vom Markt nehmen, wie der Branchendienst BGR.com mit Verweis auf Evercore Partners Analyst Rob Cihra berichtet.

Cihra glaubt, dass Apple sein Produktportfolio mit der Markteinführung des iPad mini Ende Oktober straffen wird. Trotz der Einführung des neuen iPad hatte Apple weiterhin das iPad 2 zu einem niedrigeren Preis von 399 US-Dollar verkauft. Cihra geht davon aus, dass Apple bis Jahresende 2012 bis zu sieben Millionen iPad mini Tablets und insgesamt 26 Millionen iPads während des Weihnachtsgeschäfts verkaufen kann. Es wird erwartet, dass Apple am 23. Oktober seinen neuen 7,85-Zoll großen iPad vorstellen wird. Die Preise für den Mini-Tablet dürften sich aller Voraussicht nach zwischen 249 und 299 US-Dollar bewegen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...