Apple: Web-Browser Safari heiß begehrt

Freitag, 15. Juni 2007 13:51
Apple

CUPERTINO - Der vom US-Computerspezialisten Apple Inc (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) auf den Markt gebrachte Web-Browser Safari für das Microsoft-Betriebssystem Windows ist offenbar sehr gefragt. Wie Apple mitteilt, wurden binnen 48 Stunden nach Verfügbarkeit bereits mehr als eine Mio. Kopien des Web-Browsers aus dem Netz geladen.

Bereits im Vorfeld wurde dem Safari-Browser ein Marktanteil von rund fünf Prozent zugeschrieben, nachdem der Internet-Browser zunächst nur auf Macintosh-Rechnern lauffähig war. Allerdings besitzt der Browser offenbar noch einige Schwachstellen. Nachdem Sicherheitsexperten bereits erste Sicherheitslücken in der Windows-Version des Safari ausgemacht haben, musste Apple jüngst einen Patch nachreichen, um die Löcher und Bugs zu beheben.

Meldung gespeichert unter: Safari

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...