Apple Watch steht wegen Sicherheitslücken in der Kritik

Wearables

Dienstag, 16. September 2014 17:28
Apple Watch Interface

CUPERTINO (IT-Times) - Rückschlag für Apple: Die neue Smartwatch des US-Konzerns steht unter Verdacht, nicht vertraulich mit Gesundheitsinformationen der Nutzer umzugehen. Dies überprüft nun die Generalstaatsanwaltschaft in Connecticut.

Generalstaatsanwalt George Jepsen wandte sich nach Angaben des Branchendienstes TechWorld in einem Brief an den Apple-CEO Tim Cook und bat um ein persönliches Gespräch, um seine Bedenken über die Sicherheit von Körper- und Gesundheitsdaten zu sprechen. Derzeit ist noch nicht klar, wie lange und inwieweit geschützt Apple die per Smartwatch generierten Kundendaten wie Puls, Herzfrequenz & Co. speichert. Das Unternehmen Apple bezog bisher keine Stellung.

Meldung gespeichert unter: Smartwatch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...