Apple vor den Zahlen - enttäuschendes Quartal für das iPhone?

Smartphones & Tablets

Montag, 15. April 2013 07:56
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple wird am nächsten Montag, den 22. April seine Geschäftszahlen für das vergangene Märzquartal vorlegen. Im Analystenlager ist man vorsichtiger geworden, jedoch rechnen einige Analysten mit positiven Überraschungen.

Bei Cowen & Co glaubt man, dass sich der iPad im jüngsten Quartal besser als erwartet verkauft hat. Cowen-Experte Matthew Hoffman bekräftigte zuletzt nochmals sein Rating „outperform“ für Apple-Aktien und sieht insbesondere beim iPad positive Überraschungen. Apple dürfte nach Schätzungen von Hoffman zufolge 21,7 Millionen iPads und 31 Millionen iPhones im jüngsten Quartal verkauft haben, berichtet Forbes mit Verweis auf Hoffman. Der Analyst kalkuliert mit einem Quartalsumsatz von 40,6 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 10,03 Dollar je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...