Apple verzeichnet weiterhin hohe Nachfrage nachdem iPhone 4

Freitag, 13. August 2010 08:05
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple hat trotz der Antennen- bzw. Empfangsprobleme bei seinem neuen Smartphone iPhone 4 weiterhin Schwierigkeiten die hohe Nachfrage zu erfüllen, meldet das Anleger-Magazin Barron`s.

Das Magazin verweist dabei auf Aussagen von Piper Jaffray Analyst Gene Munster, wonach Apple erst Mitte August mit einer größeren Lieferung von iPhone 4 Handys rechnet. Für das laufende Septemberquartal rechnet Munster damit, dass Apple trotz des „Antennagate“ elf Millionen iPhones verkaufen kann. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...