Apple veröffentlicht Software-Update und reagiert auf Bendgate

Apple bringt iOS 8.0.2 und nimmt Stellung zu verbogenen iPhones

Freitag, 26. September 2014 08:40
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple-Aktien verloren an der Wall Street am Vortag 3,8 Prozent, nachdem das Unternehmen wegen eines fehlgeschlagenen iOS 8 Updates (iOS 8.0.1) in der Kritik stand. Zudem kursierten diverse Videos im Netz, die zeigen, wie sich der Aluminium-Rahmen des iPhone 6 Plus verbiegen lässt.

Apple geht nunmehr in die Offensive und hat ein neues Update (iOS 8.0.2) für sein Mobile-Betriebssystem iOS 8 veröffentlicht, welches diverse Probleme behebt. Laut Apple-Sprecherin Trudy Muller behebt das Update auch die Fehler in der iOS 8 Version 8.0.1. Zudem seien weniger als 40.000 iPhone 6 und iPhone 6 Plus Geräte von dem fehlerhaften Update betroffen gewesen, nachdem Apple das Update unmittelbar nach ersten Problemberichten wieder zurückgezogen hat, heißt es. Laut Apple war iOS 8.0.1 nur für etwa 60 Minuten online verfügbar, bevor Apple das Update zurückzog. Das Update bringt nach Apple-Angaben auch weitere Verbesserungen im Bezug auf den App Store, Mail-Funktionen und für die Kamera, so der Business Insider.

Meldung gespeichert unter: iPhone 6

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...