Apple verliert Vertriebs-Chef

Personalie

Donnerstag, 8. Mai 2014 16:31
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Nachdem bekannt wurde, dass Samsung seinen Head of Design verliert, kündigte Apple nun an, dass der derzeitige Head of Sales North America das Unternehmen verlässt. So verlieren die beiden Platzhirsche auf dem globalen Smartphone Markt an einem Tag jeweils eine wichtige Schlüsselperson.

Einen Zusammenhang zwischen den beiden Kündigungen zu vermuten wäre wohl eine Milchmädchenrechnung. Fest steht jedoch, dass Apple mit Zane Rowe einen erfolgskritischen Manager verliert. Rowe verantwortete bisher den Vertrieb in Nordamerika. Doug Beck, bisher für den Vertrieb in Japan und Korea verantwortlich, soll seine Aufgaben nun bis auf weiteres übernehmen. Zu den Gründen der Kündigung von Rowe äußerte sich Apple bisher nicht. Erst am vergangenen Mittwoch hatte Katie Cotton, Head of Worldwide Communications, das Unternehmen Apple verlassen, um mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen zu können.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...