Apple verliert Marktanteile im weltweiten Smartphone-Markt

Smartphones

Montag, 6. Mai 2013 08:25
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat im vergangenen ersten Quartal 2013 trotz 37,4 Millionen verkauften iPhones deutlich Marktanteile im weltweiten Smartphone-Markt verloren, so die Marktforscher aus dem Hause Strategy Analytics.

Demnach sank Apples (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) Marktanteil im weltweiten Smartphone-Markt im ersten Quartal 2013 von 22,8 Prozent im Vorjahr auf nur noch 17,9 Prozent. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Apple in den nächsten Monaten auch weiter Marktanteile verlieren wird, nachdem die Konsumenten auf das nächste iPhone 5S warten. Apple CEO Tim Cook deutete an, dass man an neuen Produkten arbeite, die allerdings erst im Herbst auf den Markt kommen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...