Apple verliert iPhone-Designer Greg Christie

Smartphones

Donnerstag, 10. April 2014 10:37
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple verliert einen der einflussreichsten Manager. Der iPhone-Designer Greg Christie wird Apple im Jahresverlauf verlassen, wie der Mac-Hersteller am Vortag bestätigte.

Greg Christie hat bei der Entwicklung des iPhones und dessen Benutzeroberfläche eine tragende Rolle gespielt. Christie war dabei unter anderem für das „slide to unlock“ Feature verantwortlich. Das Patent auf diese Funktion führte Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) unter anderem im Patentstreit gegen Samsung Electronics vor Gericht an. Zuletzt leitete Christie unter anderem das „Human Interface“ Team, welches Software für Apple-Produkte entwirft. Insgesamt war Christie zwei Jahrzehnte lang für Apple tätig. In diesen Jahren gingen 100 Apple-Patente und rund 31 weitere Patentanträge auf das Konto von Christie, so das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...