Apple verkauft drei Millionen neue iPads in drei Tagen

Tablet PCs

Montag, 5. November 2012 15:14
Apple_iPad_mini.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Trotz Sturm-Wochenende konnte Apple in den ersten drei Tagen nach der Markteinführung seines neuen iPad mini Tablets und der vierten Generation des iPad Tablet PCs insgesamt drei Millionen iPads verkaufen.

Die WiFi-Version des iPad mini und des iPad 4 werden in wenigen Wochen an die Kunden ausgeliefert, wobei die Geräte später noch in mehr Ländern auf den Markt kommen werden, heißt es bei Apple. Von seinem iPad 3 konnte Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) im März zum Marktdebüt 1,5 Millionen Einheiten absetzen. Kunden rund um den Globus lieben den neuen iPad mini und die vierte Generation des iPad, stellt Apple-Chef Tim Cook fest. Man habe einen neuen Wochenendrekord aufgestellt und den Großteil der iPad mini Lagerbestände verkaufen können, so Cook. Man sei praktisch ausverkauft was den iPad mini angeht, so der Apple-Lenker. Man arbeite hart daran, so schnell wie möglich der hohen Nachfrage nachzukommen, verspricht der Apple-Manager.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...