Apple verkauft 500 Millionen iPhones, 200 Millionen iPads

Smartphones und Tablets

Dienstag, 3. Juni 2014 13:48
Apple_logo.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Im Rahmen der WWDC stellte Apple nicht nur sein neues Mobile-Betriebssystem iOS 8 und sein neues Mac-Betriebssystem OS X 10.10 (Codename "Yosemite") vor, sondern veröffentlichte auch aktuelle Zahlen, die den Erfolg von Apple und seiner Produkte belegen.

So konnte Apple bis dato 500 Millionen iPhones weltweit verkaufen, auch der Tablet PC iPad überschritt inzwischen die Verkaufsmarke von 200 Millionen Einheiten, so Apple während der Präsentation. Daneben verkaufte sich der iPod Touch mehr als 100 Millionen Mal. Inzwischen wurden nach Apple-Angaben mehr als 800 Millionen iOS-Geräte weltweit verkauft. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...