Apple verhandelt mit Samsung über Chip-Produktion

Dienstag, 18. Oktober 2011 08:02
Apple

SEOUL (IT-Times) - Trotz der Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung, verhandelt der Mac-Hersteller derzeit mit dem südkoreanischen Elektronikkonzern über die Produktion des kommenden A6 Prozessors, wie die Korea Times erfahren haben will.

Industriequellen zufolge wird Apple weiterhin auf von Samsung gefertigte Chips und Technologien im Rahmen seines kommenden iPhone 5 setzen. Dieses soll mit einem A6 Quad-Core Mobile-Chip ausgestattet sein, heißt es. Samsung hat hierfür in seiner Produktionsfabrik in Austin/Texas Produktionskapazitäten freigeschaufelt, wie es heißt. Der neue A6 Mobile-Chip soll auf Basis der 28-Nanometer-Fertigungstechnik produziert werden, wie es heißt. (ami)

<xml> </xml>

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...