Apple: US-Nutzer surfen lieber mit dem iPhone durchs mobile Netz

Smartphones

Mittwoch, 9. Juli 2014 08:13
Apple iPhone 5s - Touch ID

CUPERTINO (IT-Times) - Trotz des Vormarsches von Android hat Apple offenbar seine Marktanteile im mobilen Internet im vergangenen Jahr weitgehend verteidigen können. Darauf deuten zumindest Daten von Quantcast hin, die eine Mrd. Seitenaufrufe auf mobilen Endgeräten untersucht haben, wie Barron`s berichtet.

Demnach entfällt der Großteil des mobilen Traffics nach wie vor auf iOS-Geräte, so die Investmentbank Piper Jaffray mit Verweis auf Quantcast-Daten. Mit einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent bei AT&T und Verizon im Juni 2014 ist iOS nach wie vor die populärste Smartphone-Plattform in den USA. Darüber hinaus nutzen viele Nutzer offenbar ihr iPad, um im mobilen Internet zu surfen. Bei Piper Jaffray ist man daher weiter zuversichtlich was Apple-Aktien angeht. Die Analysten vergeben aktuell das Rating „übergewichten“ und sehen ein Kursziel von 105 US-Dollar für die Apple-Aktie. Apple-Aktien markierten zuletzt ein neues Jahreshoch, bevor Gewinnmitnahmen für schwächere Kurse sorgten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...