Apple und IBM formen App-Partnerschaft

Apps für Geschäftskunden

Mittwoch, 16. Juli 2014 09:12
Apple iPhone 5S - Apps

NEW YORK (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple und der US-Technologiekonzern IBM werden künftig stärker zusammenarbeiten. Im Rahmen einer Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen Apps für Geschäftskunden entwickeln.

Im Detail ist die Entwicklung von mehr als 100 Apps für Apple-Produkte geplant, die im Zusammenhang mit Datenanalyse und Cloud Computing Services von IBM zum Einsatz kommen sollen, so die Los Angeles Times. In diesem Zusammenhang will IBM künftig iPhones und iPads mit entsprechenden Geschäftsanwendungen an Geschäftskunden verkaufen. Der Verkauf soll noch im Herbst dieses Jahres beginnen, heißt es. Die entsprechenden Apps werden dabei auf bestimmte Industriebereiche wie dem Einzelhandel, den Gesundheits-, den Banking-, Telekom-, Logistik- und Reisemarkt zugeschnitten sein.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...